Höhere Abzüge für Krankenkassenbeiträge

Die Abzüge welche Sie in ihrer Steuererklärung für die Krankenkassenprämien vornehmen können sollen massiv angehoben werden. Weil die Krankenkassen-Prämien mehr und mehr steigen, sollen mit dank der Möglichkeit massive höherer Abzüge, Steuern gespart werden. Der Vorstoss von SVP-Nationalrat Jean-Pierre Grin hat reelle Chancen, auch im Ständerat angenommen zu werden. Auch der Nationalrat sowie die Wirtschaftskommission des Ständerates (WAK) möchte die Steuerabzüge für Krankenkassen erhöhen und hat gar mit neun zu drei Stimmen einem Vorstoss zugestimmt, welcher fast doppelt so hohe Abzüge fordert.

Höhere Abzüge entlasten vor allem Familien

Das Hauptargument der Befürworter für höhere Steuerabzüge der Krankenkassenprämien ist folgendes; Krankenkassenprämien sind Zwangsabgaben sowie Teil der unvermeidlichen Lebenshaltungskosten. Durch enorme Prämienerhöhungen in den letzten Jahren sind höhere Abzüge gerechtfertigt. Lediglich Eine Minderheit ist gegen die Motion von Jean-Pierre Grin (SVP/VD), da nach deren Meinung höhere Einkommen überproportional profitieren würden.

Eine Vierköpfige Familie kann 8500 Franken von Steuern absetzen

Der Vorschlag lautet, der Abzug für Alleinstehende von heute 1700 ist auf 3000 Franken anzuheben. Ehepaare könnten dadurch neu 6100 Franken statt 3500 Franken in Abzug bringen und je Kind könnten 1200 Franken statt 700 Franken von der Bundessteuer in Abzug gebracht werden.

Laut Rechnung des Bundesrates würden die höheren Abzüge Einnahmen des Bundes und der Kantone um 465 Millionen Franken im Jahr schmälern. Jetzt wird der Ständerat entscheiden.  VSVV bleibt am Ball und hält Sie auf dem Laufenden.

Zurück
17. Mai 2019

Tags

2020 3-Säulen Prinzip Absicherung Altersvorsorge Ausbildungskosten Behinderung Dental Ergänzungsleistungen Erhöhung Geburt Götti Gotti IV Kapital Kiefer Kind Kinder Kindersparkonto Kosten Kostenexplosion krankenkasse Krankenkassen 2020 Krankenkassenprämien 2020 Milchzähne MItglieder Prämie 2020 Prämien Prämien 2020 Prämienentwicklung Prämiensenkung Rente Risiko Säule 3a Spangen Todesfall versicherung Versicherungsschutz Vorsorge VSVV Wohneigentum Zähne Zahnstellungen