Schulzahnarzt im Kanton Solothurn: Gemeinde zahlt ja mit – oder doch nicht?

Für viele Kinder die beim Schulzahnarzt partout ihren Mund nicht aufmachen wollen, ist eine Behandlung unter Vollnarkose oft der letzte Ausweg!

Wer übernimmt die Zahnarztkosten bei Schulkindern, wenn diese ein «normales» Mass überschreiten? Wenn sich Ihr Kinder nur unter Narkose behandeln lässt? Der schulzahnärztliche Dienst im Kanton Solothurn ist von Gemeinde zu Gemeinde anders geregelt, verbindliche Informationen sind nur sehr mühsam erhältlich.

VSVV weiss wie: Perfekter Schutz bereits ab Fr. 2.50 pro Monat!

Letzte Woche rieben sich die Bürgerinnen und Bürger einer Solothurner Gemeinde verwundert die Augen. Aus dem Bericht des Gemeinderates geht hervor «dass sich immer mehr Kinder weigerten, eine Behandlung durch den Schulzahnarzt, ohne Narkose durchführen zu lassen (die Kinder halten einfach den Mund fest verschlossen). Dadurch wird eine Überweisung an den Spezialisten mit entsprechend eingerichteter Praxis notwendig – und das kostet Geld!» Die rasant steigende Anzahl der Zahnbehandlungen bei Schulkindern die unter Narkose durchgeführt werden, belastet das Budget dieser Gemeinde, welches ja, je nach steuerbarem Einkommen der Eltern, von der Gemeinde mitfinanziert wird.

Ein Schulleiter erinnert sich. «Früher hatten wir pro Jahr ungefähr zwei Kinder, bei denen eine Behandlung beim Zahnarzt nur unter Narkose möglich war. Heute hat sich diese Zahl bereits verdreifacht. Darum ist es wichtig über eine Krankenkasse zu verfügen die den Löwenanteil dieser Kosten übernimmt. Bereits bestehen Bestrebungen das Reglement entsprechend zu ändern, um diese Kosten auf die Versicherten bzw. deren Krankenkassen abzuwälzen.

Im Kanton Solothurn gilt: Glücklich der, welcher über eine gute und günstige Zahnversicherung verfügt.

Den vielerorts ist die Mitfinanzierung der Behandlungskosten bereits schon gestrichen worden. Die Behandlung kaputter Zähne zu übernehmen – so die Begründung – sei der falsche Ansatz. Ginge es nach dem willen der Behörden, so würden diese viel lieber die Prophylaxe durch die Schulzahnpflege sowie die erste Konsultation durch den Schulzahnarzt durch die öffentliche Hand finanzieren.  Alle weiteren Kosten müssten dann von den Eltern getragen werden. Die Solothurner Schulen sind  diesbezüglich ein unrühmliches Beispiel. Zwar übernimmt die Stadt Solothurn die Kosten für die jährliche Kontrolluntersuchung, die Kosten für die Behandlungen bleiben jedoch an den Eltern hängen. In Grenchen wiederrum übernimmt die Gemeinde, auf Gesuch hin, je nach Steuererklärung einen kleinen Zustupf an die Behandlungskosten. Die Oltner gehen nochmals andere Wege. In deren Reglement heisst es:  «Eltern mit wenig finanziellen Mitteln können aufgrund ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse einen Beitrag an die Behandlungskosten beantragen.» Transparenz? Fehlanzeige!

Als VSVV Mitglied haben Sie Zugang zu den besten und günstigsten Versicherungslösungen der Schweiz und profitieren von einem perfekten Schutz – mit oder ohne Unterstützung durch die öffentliche Hand.

Riesige Unterschiede bei der Zahnspangen-Versicherung

«VSVV» hat das Preis/Leistungsverhältnis von Zahnzusatzversicherungen in Solothurn unter die Lupe genommen und hat eine Differenz von 4300 Franken ausgemacht! Einige Zusatzversicherungen sind kaum das Papier wert auf das sie gedruckt wurden und wiegen so manchen in falsche Sicherheit.

Da Zahnspangen in der Schweiz extrem teuer sind, ist die Mitgliedschaft eine äusserst gute Option. Für nur Fr. 80.—pro Jahr/Familie, sind Ihre Kinder perfekt abgesichert.

Zurück
14. Mai 2020

Tags

2020 3-Säulen Prinzip Absicherung Altersvorsorge Ausbildungskosten Babyschwimmen Behinderung Dental Ergänzungsleistungen Erhöhung Geburt Götti Gotti IV Kapital Kiefer Kind Kinder Kinderschwimmkurs Kindersparkonto Kosten Kostenexplosion krankenkasse Krankenkassen 2020 Krankenkassenprämien 2020 Milchzähne MItglieder Prämie 2020 Prämien Prämien 2020 Prämienentwicklung Prämiensenkung Rente Risiko Säule 3a Schwimmkurs Spangen Todesfall versicherung Versicherungsschutz Vorsorge VSVV Wohneigentum Zähne Zahnstellungen